Das Goldene Dachl in Innsbruck
[an error occurred while processing this directive]
www.goldenes-dachl.at Goldenes Dachl


[an error occurred while processing this directive]

Mit dem Auto nach Österreich


Mit dem Auto nach Österreich

 

Mit dem Auto nach Österreich

Vor allem im Winter kommen viele Besucher zu uns nach Innsbruck, um Urlaub zu machen. Ein Großteil reist mit dem Auto an und vergisst dabei, dass es bei der Autofahrt hierzulande einiges zu beachten gibt.



Reifen und Gepäck

Die Anreise nach Österreich mit dem eigenen Auto ist tatsächlich in vielen Fällen sinnvoll, da sie meist schneller und komfortabler ist. Urlauber, die ihr Ferienhaus oder ihre Ferienwohnung in Österreich ansteuern, tun dies deswegen auch nach wie vor am liebsten mit dem eigenen Auto. Jedoch herrscht in Österreich auf vielen Straßen Mautpflicht und die Radarüberwachung wird sehr konsequent durchgeführt. Außerdem wird natürlich von allen Experten und von den großen Automarken empfohlen, die richtigen Reifen für die entsprechende Jahreszeit zu verwenden. Hinzukommt, dass man eventuell die Skiausrüstung oder Fahrräder mitnehmen möchte – das Gepäck muss sicher und stabil angeordnet sein, sodass es nicht zur Verletzungsgefahr wird. So kann man das perfekt ausgebaute Netz aus Autobahnen und Schnellstraßen in Österreich ohne Weiteres genießen.



Die Mautpflicht und andere Kosten

Die Maut in Österreich wird mit dem Kauf und der Anbringung einer gültigen Vignette geleistet. Dabei wird unterschieden zwischen einer Vignette für zehn Tage, zwei Monate und ein ganzes Jahr. Fahrzeuge über 3,5 Tonnen benötigen keine Vignette, sondern müssen die Autobahngebühr streckenabhängig über die sogenannte GO-Box abrechnen. Neben der allgemeinen Vignettenpflicht gibt es in Österreich auch sogenannte Sondermautstrecken. Das sind recht aufwendige Alpenüberquerungen. Die Sondermaut wird entweder direkt vor Ort oder im Voraus bezahlt. Darüber hinaus existieren noch zahlreiche verschiedene Tarife. Die Höhe richtet sich je nachdem, wie oft man die Sonderstrecken befährt oder ob man den gesamten Streckenabschnitt oder nur einzelne Teilstrecken davon nutzt.



Wissenswertes für Autofahrer

In Österreich ist auf sämtlichen Straßen außerhalb geschlossener Ortschaften die Mitnahme einer Warnweste vorgeschrieben. Auch Urlauber müssen immer eine reflektierende Warnweste im Auto mitführen und diese im Falle einer Panne anlegen. Der Österreichische Automobilclub ÖAMTC bietet für solche Notfälle eine Pannenhilfe, die innerhalb Österreichs rund um die Uhr unter der Rufnummer 120 angefordert werden kann. Außerdem gilt auf österreichischen Autobahnen ein Tempolimit von 130 Kilometern pro Stunde. Auf Landstraßen 100 Kilometer und in Ortschaften 50 Kilometer pro Stunde. Es wird regelmäßig geblitzt, oft in beide Richtungen und innerhalb geschlossener Ortschaften.


zurück