Das Goldene Dachl in Innsbruck
[an error occurred while processing this directive]
www.goldenes-dachl.at Goldenes Dachl


[an error occurred while processing this directive]

Innsbrucker Altstadt und Goldenes Dachl: Tipps für Besucher


Das Goldene Dachl  

Wer plant, seinen nächsten Urlaub in Innsbruck oder der näheren Umgebung zu verbringen, der sollte unbedingt die Innsbrucker Altstadt erkunden. Mitten in dieser steht auch das Goldene Dachl, welches gemeinhin als Wahrzeichen der österreichischen Stadt gilt. Zu verfehlen ist dieses einmalige Gebäude mit seinem mit feuervergoldeten Kupferschindeln gedeckten Prunkerker jedenfalls nicht, denn gerade bei Sonnenschein strahlt es seinen Besuchern schon von Weitem entgegen! Im Inneren wartet ein Museum, welches beim Innsbruck-Besuch sicherlich zum Pflichtprogramm gehört.

Für eine solche Tagestour, bei der das Museum und die Altstadt erkundet werden, ist flaches Schuhwerk Pflicht, da man schließlich den ganzen Tag auf den Beinen ist. Auch ist das Pflaster der Altstadt nicht unbedingt für hohes Schuhwerk geeignet. Ideal sind zum Beispiel Mokassins für den Frühling, welche komfortabel und edel zugleich sind. Wer sich dabei ein Modell wünscht, das vielseitig kombinierbar ist, greift am besten zu Mokassins in angesagten Naturtönen!

Das Museum Goldenes Dachl

Ganze 2.657 Kupferschindeln zieren das Goldene Dachl, weshalb das heutige Wahrzeichen der Tiroler Landeshauptstadt einst zu repräsentativen Zwecken diente. Einst stellte es nämlich für den Kaiser Maximilian I. eine Möglichkeit dar, auch nach außen hin seine Macht zu demonstrieren. Heute beherbergt das beeindruckende spätgotische Gebäude ein Museum, welches seit umfangreichen Sanierungsarbeiten im Jahr 2007 den Namen Museum Goldenes Dachl trägt. Touristen können dort in insgesamt 6 Schauräumen das Zeitalter Kaiser Maximilians I. nachempfinden, wobei bei der Vermittlung auf moderne Technologien gesetzt wird. Dank dieser kann das Museum aktiv erkundet werden, was insbesondere kleinen Besuchern Freude bereiten dürfte. Überhaupt wird diesen im Museum einiges geboten, denn zur Begleitung der Kleinen steht ein Hofnarr zur Verfügung, welcher die jüngsten Besucher an verschiedenen Kreativstationen zum Mitmachen animiert. Zuletzt können sie sich mit historischen Kostümen verkleiden. Für Erwachsene dürfte hingegen die Audiotour interessanter sein, welche durch die Ausstellung führt und interessante Zusatzinformationen zum spätmittelalterlichen Tirol liefert.

Ein Bummel durch die Altstadt

Nach dem Besuch des Museum sollte man jedoch auch unbedingt den Rest der Innsbrucker Altstadt erkunden, denn diese besticht durch ihr historisches Flair. Auch kann man direkt vor dem Wahrzeichen oftmals über einen der häufig stattfindenden Märkte bummeln oder aber mit etwas Glück bei der Internationalen Golden Roof Challenge zusehen. Bei dieser jährlichen Leichtathletikveranstaltung treten bekannte Athleten in den Disziplinen Weit- und Stabhochsprung an – und zwar vor der einmaligen Kulisse des Goldenen Dachl. Das stets gut besuchte Event findet das nächste Mal am 01. Juni 2012 statt.